Geschichte


Ende 1995


Bürgermeister Hans Lorenz, der Gemeinderat und interessierte Jugendliche regen an, in Dossenheim einen Jugendgemeinderat einzurichten.
Ziel: Die Jugendlichen sollen mehr am kommunalpolitischen Geschehen teilhaben.


Ende 1996


Vertreter aus Vereinen, Schulen und freier Jugendarbeit treffen sich zur ersten Sitzung.
In den folgenden zwei Jahren werden die Grundlagen für einen demokratisch gewählten und in der Gemeinde verankerten JGR geschaffen.
Antrags- und Rederecht des JGR im Gemeinderat wird in der Hauptsatzung der Gemeinde und der Geschäftsordnung des Gemeinderates festgeschrieben.


Jugendgemeinderats-Wahlen in Dossenheim

Jahr Kandidaten Amtszeit Wahlbeteiligung Wahlplakate Wahlflyer
1999 31 3 Jahre 36,2% - -
2002 39 2 Jahre 36,2% - -
2004 41 2 Jahre 38,7% - -
2006 47 2 Jahre 34,8% Wahlplakat 2006 -
2008 45 2 Jahre 30,8% Wahlplakat 2008 -
2010 42 2 Jahre 37,1% Wahlplakat 2010 -
2012 51 2 Jahre 39,0% Wahlplakat 2012 -
2014 49 2 Jahre 34,25% Wahlplakat 2014 Wahlflyer 2014
2016 46 2 Jahre 33,5% Wahlplakat 2016 -